betoninstandsetzung

Betoninstandsetzung
Betoninstandsetzung

Betonschäden: Instandsetzung an allen Betonbauwerken, Fassaden, Balkonen und sonst. Ing.-Bauwerken gem. RiLi.“Schutz und Instandsetzung von Betonbauwerken” des deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb).
Vorschriften, Richtlinien und Normen: Instandsetzung von Brücken, Tunnel, Kläranlagen, Industrieböden, Verkaufsflächen, Tiefgaragen, Parkhäuser.

In fast allen öffentlichen Bauwerken und für die Öffentlichkeit zugänglichen Gebäuden steckt eine Menge Beton. Und doch sind sie oft grundverschieden. Es bedarf also einer Menge Erfahrung, Know-how und Kompetenz, um die verschiedensten Betonbauten wie Brücken, Tunnel, Kläranlagen, Industrieböden, Verkaufsflächen, Tiefgaragen, Parkhäuser nach den entsprechenden Regelwerken und Normen zu sanieren und instandzusetzen.

IWP Bauwerkserhaltung steht für Regelkunde in allen Baubereichen.

ZTV-Sib, die Zusätzlichen Technischen Vorschriften für die Sanierung und Instandsetzung von Bauwerken, die neue ZTV-Ing, die inzwischen viele Einzelvorschriften zusammengeführt hat, die Rili-Sib, die Richtlinie für die Sanierung und Instandsetzung vom deutschen Ausschuss für Stahlbeton, ZTV-Korr, die zusätzlichen technischen Vorschriften für Korrosionsschutzarbeiten, und die DIN 18551, die Deutsche Norm für Spritzbeton, sind Regelwerke die bauwerksbezogen, in Abstimmung mit dem Bauherrn, anzuwenden sind.

Betoninstandsetzung gehört in die Hand von Profis, die sämtliche Vorschriften, Richtlinien und Normen kennen. Bei uns sind Sie bestens aufgehoben.